Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziel, während andere uns helfen diese Website und ihre Erfahrung zu verbessern.

Aktuelles

News

Umsetzung von Natura-2000-Zielsetzungen n Naturparken


Berg-Mähwiese (Lebensraumtyp – LRT 6520) im Naturpark Südschwarzwald. (Foto: Jörg Liesen)

Aus Ausgabe 11-2022

Umsetzung von Natura-2000-Zielsetzungen in Naturparken

Von Jörg Liesen, Kathrin Risthaus, Ulrike Franke und Dana Roberts

Im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens (F + E-Vorhabens) „Umsetzung von Natura 2000 in Naturparken“, das der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) durchgeführt hat, wurde erstmalig ermittelt, welche Bedeutung und Verantwortung die Naturparke bei der Umsetzung des Natura-2000-Managements sowie für die Erhaltung der Lebensraumtypen und Arten der Fauna-Flora-Habitat(FFH)-Richtlinie und der Vogelschutzrichtlinie haben. Das Vorhaben wurde von der Planungsgruppe Umwelt GbR und der BTE – Tourismus- und Regional­beratung begleitet, die u. a. eine GIS-gestützte fachliche Analyse durchgeführt und in 15 Modell-Naturparken gemeinsam mit dem VDN konkrete Maßnahmen zur Umsetzung von Schutz, Pflege und Entwicklung von Natura-2000-Gebieten erarbeitet haben. Das F + E-Vorhaben belegt, dass Naturparke beim Schutz und Management von Natura-2000-Gebieten eine wichtige Rolle spielen und sich je nach regionalen ­Zuständigkeiten in unterschiedlicher Form engagieren. Gleichzeitig stehen sie vor Ort häufig vor fachlichen und politischen Herausforderungen. Ein Handlungsleitfaden stellt die Ergebnisse des Projekts und viele gute Beispiele für ein erfolgreiches Natura-2000-Management in Naturparken 
zusammen.

DOI: 10.19217/NuL2022-11-03

zum Beitrag