Aktuelles

Zeitschrift

Natur und Landschaft 4-2021


 


 

Schwerpunkt:

Renaturierung als zentrale Aufgabe des Naturschutzes

Die Vereinten Nationen haben ab 2021 die „Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen“ ausgerufen. Das bedeutet für den Naturschutz in Deutschland eine große Verpflichtung, verstärkt in die Renaturierung von Lebensräumen zu investieren. Erfahrungen zur ökologischen Renaturierung liegen in Deutschland aus mehr als 50 Jahren vor, z. B. bei der Renaturierung von Mooren und Gewässern. Die Beiträge in dieser Schwerpunktausgabe umfassen Themenfelder, die umweltpolitisch im Fokus stehen. Dazu gehört die Wiederherstellung von Ökosystemleistungen, z. B. im Klima- oder Hochwasserschutz. Entsprechende Projekte haben eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Sie setzen den Fokus auf gefährdete Ökosysteme und schaffen Synergien mit anderen Aspekten des Natur- und Umweltschutzes, sind aber in der öffentlichen Wahrnehmung bisher unterrepräsentiert. Die kommende Schwerpunktausgabe stellt eine Reihe solcher Projekte vor.

 

Inhalt

Die Fachartikel dieser Ausgabe finden Sie unten aufgelistet, Sie können sie dort für € 2,95 einzeln als PDF erwerben oder im Rahmen eines Abonnements kostenfrei herunterladen.

Außerdem finden Sie im Rubrikenteil der Print- und der PDF-Ausgabe sowie auch im Rahmen des Online-Abonnements viele aktuelle Informationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • aus der Rubrik „Neues aus dem Bundesamt für Naturschutz“:
    „Teosinte – Mais-Hybridisierung in Europa“ von Christina Hünig;
  • aus der Rubrik „Übereinkommen über die biologische Vielfalt“:
    „Erwartungen der Jugend an den neuen globalen Rahmen für die biologische Vielfalt für die Zeit nach 2020“ von Adina Arth, Anne Kienappel, Marco Lutz und Christian Schwarzer;
  • aus der Rubrik „Nationale Biodiversitätsstrategie“:
    „Nützlinge im Einsatz für die Landwirtschaft“ vom BfN und BMU;
  • aus der Rubrik „Nachrichten und Kommentare“
    „Golf und Natur – Naturschutzfachliches Potenzial von Golfanlagen in Deutschland" von Johannes Kollmann, Marc Biber und Gunther Hardt;
  • aus der Rubrik „Österreich-Fenster“:
    „Das LIFE-Projekt 'Dynamic River System Lech' – Renaturierung im großen Stil“ von Yvonne Markl und Irene Oberleitner;
  • aus der Rubrik „Persönliches“:
    „Gedenkstein für Max Hilzheimer“ vom SenUVK Berlin;
  • aus der Rubrik „Meinungen und Stellungnahmen“:
    „Positionspapier der deutschen Umweltverbände zum Europäischen Green Deal: Renaturierungsinitiative“ von BBN, BUND, Bundesverband Boden, DUH, DNR, Deutscher Tierschutzbund, EuroNatur, Future for Elephants, German Watch, Grüne Liga, NABU, Naturgarten, PROVEG, Pro Wildlife, Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland und WWF;
  • aus der Rubrik „Natur und Recht“:
    „Naturschutzrechtlicher Dauergrünlandbegriff ist gegenüber dem des Agrarförderrechts eigenständig“
    von André Wolf;
  • und vielen weiteren interessanten Beiträgen in diesen Rubriken und den Rubriken „Veranstaltungsbericht“, „Publikationen und Medien“ und „Rezension“.

 

Zeitschrift erwerben

 

Artikel lesen

Artikel zu dieser Ausgabe können Sie im Kohlhammer Shop kaufen oder als registrierter Abonnent hier kostenlos lesen.

Als Nicht-Abonnent können Sie weitere Artikel-Details (z. B. die Zusammenfassung unter "Produktbeschreibung") unverbindlich im Kohlhammer Webshop durch einfachen Klick auf den Einkaufswagen neben den Artikeln einsehen.

 
Aktuelle Schwerpunkte und Aufgaben der Renaturierungsökologie
Kollmann, Johannes
Kiehl, Kathrin
Tischew, Sabine
 
Überprüfung und Bewertung langjähriger Entwicklungen in vier renaturierten Auenlandschaften
Remy, Dominique
Steenken, Steffen
Kleinschmidt, Marcel
 
Wiederherstellung degradierter Sandheidelebensräume
Tischew, Sabine
Dolnik, Christian
Meyer, Frank
Härdtle, Werner
 
Wiederherstellung von Hochmoorbiotopen nach intensiver Grünlandnutzung – drei Jahre Vegetationsentwicklung im Feldversuch OptiMoor
Rosinski, Eva
Bartel, Anna
Günther, Anke
Heinze, Stefanie
Hofer, Bernd
Jurasinski, Gerald
Söchting, Hans-Peter
Ullrich, Karin
Huth, Vytas
 
Kriterienorientiertes Auswahlverfahren zur Ermittlung von Renaturierungsflächen ehemaliger Küstenüberflutungsmoore in Mecklenburg-Vorpommern. Beispielhafte Renaturierung eines Polders auf der Insel Rügen
Burmeister, Katharina
Grube, Sabine
Klöpper, Rasmus
Lamp, Jochen
Nikelski, Georg
 
Renaturierung urbaner Räume mit gebietseigenen Wildpflanzen
Kiehl, Kathrin
Schröder, Roland