Natur und Landschaft

Aktuelles

BIOFACH 2019 – BÖLW diskutiert brandaktuelle Themen auf sechs eigenen Veranstaltungen

Quelle/Bild: © silviarita/pixabay.com.

13. bis 16. Feburar 2019

BIOFACH 2019
Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel feiert ihr 30. Jubiläumsjahr. 2018 präsentierten 3.218 Aussteller Bio-Vielfalt aus 93 Ländern.
 

Eröffnung Mittwoch, 13. Feburar 2019, 13:00 – 14:30 Uhr (12.30 Uhr Empfang)
Nürnberg Messezentrum, Karl-Schönleben-Straße, 90471 Nürnberg, NCC Ost, Saal Tokio
(Der Besuch der Messe ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten.)


Grußworte
Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg
Peggy Miars, Präsidentin der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM)
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)

Eröffnungsrede
Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) ist als nationaler, ideeller Träger der BIOFACH traditionell Teil der Auftakt-Pressekonferenz und der feierlichen Eröffnung und berichtet dort über aktuelle Entwicklungen der Bio-Branche.

 

Im Rahmen des begleitenden BIOFACH Kongresses 2019 (113 Vorträge) soll der Zusammenhang zwischen Landwirtschaft, Verarbeitung, Ernährung und Gesundheit in den Blick genommen werden. Schwerpunktthema ist diesmal 'System Bio – im Ganzen gesund'. Es soll darum gehen zu zeigen, wo Bio steht, welches Potential Bio für die öffentliche Gesundheit (public health) bietet, welche Entwicklungsaufgaben vor der gesamten Ernährungswirtschaft und speziell vor Bio liegen und den Beitrag von Bio zu nachhaltigeren Ernährungsstilen auszuleuchten.

 

Auf dem BIOFACH-Kongress diskutiert der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) als Bio-Spitzenverband auf sechs eigenen Veranstaltungen brandaktuelle Themen:

13.02.2019, 15:00 -15:45, Raum Shanghai:  Die deutsche Bio-Branche: Zahlen, Daten, Analyse 2019

14.02.2019, 10:00 -11:30, Raum Shanghai:  Update zum neuen Bio-Recht: Was ändert sich für Betriebe und Unternehmen?

14.02.2019, 12:00 -13:30, Raum Istanbul:  Im Ganzen gesund: Wie Bio zu gesunder Umwelt, gesunden Höfen und gesunden Menschen beitragen kann

14.02.2019, 16:00 -17:30, Raum Seoul:  Politik für Bio: Agrarpolitik, Tierwohllabel, Zukunftsstrategie – wohin geht die Reise?

15.02.2019, 12:00-13:30, Raum Shanghai:  Nach dem EuGH-Urteil: Hat es sich ausgeCRISPert?

15.02.2019, 13:00-14:30, Raum St. Petersburg: Nach der Dürre: Wie Landwirtschaft klimafest wird und was Bio beiträgt

Weiterhin ist er als Gast auf Podien anderer Kongress-Veranstaltungen aktiv.

 

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)

 


 

♦ Dieser Beitrag von Natur und Landschaft könnte Sie auch interessieren:

Weitere interessante Fachbeiträge finden Sie über die Artikelrecherche. ♦


 11.02.2019