Natur und Landschaft

Aktuelles

Deichrückverlegungen an der deutschen Ostseeküste

Aus Ausgabe 3-2021

Deichrückverlegungen an der deutschen Ostseeküste – Erfahrungen aus bestehenden Projekten

Von Simone Wulf

Deichrückverlegungen sind eine naturbasierte Lösung für nachhaltiges Küstenmanagement. Geplante Deichrückverlegungsprojekte finden jedoch oft wenig Akzeptanz in der Bevölkerung. Ziel der vorliegenden Studie war es, eine fachliche Kommunikationsgrundlage für künftige Projekte zu schaffen. Hierfür wurden drei bestehende Deichrückverlegungsprojekte an der deutschen Ostseeküste analysiert. Unter Verwendung des Ökosystemleistungskonzepts wurden die wichtigsten Diskussionsthemen in den Projektplanungsphasen rückblickend identifiziert und die Auswirkungen der Deichrückverlegungen auf diese Bereiche anhand passender Indikatoren quantifiziert. Die Ergebnisse zeigen, dass Deichrückverlegungen große Potenziale für Synergien im Küsten- und Naturschutz bieten. In allen Projektgebieten wurde der Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner vor Sturmfluten verbessert und wertvolle naturnahe Küstenlandschaften wurden wiederhergestellt. Die landwirtschaftliche Nutzung der Gebiete musste extensiviert werden. Durch Deichrückverlegung ist eine Aufwertung von Küstengebieten für Naherholung und Tourismus möglich, sofern deren Zugänglichkeit erhalten wird. Eine frühzeitige Beteiligung der lokalen Bevölkerung ist für den Projekterfolg unabdingbar.

DOI: 10.17433/3.2021.50153887.121-128


♦ zum Beitrag ♦

 


 

♦ Lesen Sie von Natur und Landschaft auch die Beiträge 

  • Zur Wirksamkeit von Deichrückverlegungen für den Hochwasserschutzvon Promny et al. in Ausgabe 2-2018
  • Wann bewegt sich die Nordseeküste?von Reise in Ausgabe 12-2014

Weitere interessante Fachbeiträge finden Sie über die Artikelrecherche. ♦

 

1.3.2021