Natur und Landschaft

Aktuelles

Innovationen zum Erhalt und zur Verbesserung der Schaf- und Ziegenhaltung gesucht

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) möchte die Schaf- und Ziegenhaltung in Deutschland verbessern und sucht Interessentinnen und Interessenten, die für dieses Ziel innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben entwickeln und umsetzen.

Erwünscht sind Projektskizzen zu allen Teilbereichen der Wertschöpfungskette der Schaf- und Ziegenhaltung, also von der Zucht über die Fütterung, Haltung und Tiergesundheit bis zur Vermarktung der Produkte und der Bedeutung dieser kleinen Gruppe unserer Nutztiere für den Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz.

Die Bekanntmachung ist in zwei Module aufgeteilt. Modul A wird gefördert vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Hier liegt der Schwerpunkt auf den Besonderheiten der ökologischen Schaf- und Ziegenhaltung. Dem Modul B liegt das Programm zur Innovationsförderung des BMEL zugrunde, in dem die Entwicklung international wettbewerbsfähiger Produkte, Verfahren und Dienstleistungen im Vordergrund steht sowie deren wirtschaftliche Verwertung.

Antragsberechtigt sind Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Deutschland. Die gewünschten Projektskizzen können bis Mittwoch, den 15. Dezember 2021, um 12 Uhr eingereicht werden. Alle weiteren Informationen zur Bekanntmachung finden Sie unter http://www.ble.de/Bekanntmachung_Schaf_Ziege

Weitere Informationen unter http://www.ble.de/Bekanntmachung_Schaf_Ziege

 

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

 


 

♦ Lesen Sie von Natur und Landschaft auch die Beiträge 

  • „Ziegenstandweiden auf degradierten Xerothermrasenstandorten im Unteren Saaletal – Auswirkungen auf Flora und Vegetation“ von Elias et al. in Ausgabe 12-2019
  • „Gefährdete Nutztierrassen in Biosphärenreservaten in Deutschland“ von Simantke, Feldmann in Ausgabe 4-2015
  • „Stand und Perspektiven für das Offenland-Management auf Flächen des Nationalen Naturerbes in Deutschland – unter besonderer Beachtung von Calluna-Heiden“ von Meyer in Ausgabe 3-2015
  • „Extensive Beweidung von Grünland“ von Luick et al. in Ausgabe 5-2014

Weitere interessante Fachbeiträge finden Sie über die Artikelrecherche. ♦

 

29.9.2021