Natur und Landschaft

Aktuelles

Neue Qualifizierungskursreihe für Feldbotanik – Vereinigung Hessischer Ökologen und Ökologinnen

Quelle/Bild: © Foto: B. Neugirg, VHÖ

Maßgebliche Grundlagen für den Arten- und Biotopschutz sind Bestandserfassungen zur Naturausstattung, zur Biodiversität und zur Entwicklung der Lebensräume und Lebensgemeinschaften. Die qualifizierte Bearbeitung der genannten Aufgaben erfordert solides botanisches und vegetationskundliches Wissen.

Das für diese Felderfassungen notwendige Wissen wird seit etlichen Jahren nur noch in geringem Umfang an den Hochschulen und Universitäten vermittelt. Die Folge ist ein zunehmender Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften im Berufsfeld, sowohl in der Naturschutzverwaltung als auch in den dienstleistenden Fachbüros. Um diesem Mangel entgegenzuwirken hat sich die Vereinigung hessischer Ökologen und Ökologinnen (VHÖ) in Zusammenarbeit mit der Naturschutzakademie Hessen und Herrmann-Hoffmann-Akademie entschlossen, die nachstehenden Fortbildungskurse anzubieten.

Mai – Oktober 2019

A. Basiskurs: Feldbotanik Basiswissen Pflanzenbestimmung

Zur Ansprache von Vegetationseinheiten ist eine fundierte Artenkenntnis der heimischen Flora unerlässlich. Bevor Einsteiger/innen sicher in der Ansprache der etwa 3.000 heimischen Gefäßpflanzenarten sind, wird es für einen längeren Zeitraum erforderlich werden, neue und bisher unbekannte Arten mit Hilfe von wissenschaftlichen Bestimmungsschlüsseln zu determinieren.

Do – Fr 16. - 17.5.2019, Wetzlar
N 201 / A1
Basiswissen Pflanzenbestimmung Krautige Pflanzen
Grundlagen der Taxonomie, Systematik, Bestimmungsmerkmale, Einführung Morphologie, praktische Bestimmungsübungen

Mi – Do, 5. - 6.6.2019, Gießen
N 202 / A2
Basiswissen Pflanzenbestimmung Süßgräser
Einführung in die Poaceen-Bestimmung, Merkmale der Familie, Merkmale einzelner Arten, Bestimmung von blühenden und nichtblühenden Süßgräsern

Mi – Do, 22. – 23.5.2019, Gießen
N 203 / A3
Basiswissen Pflanzenbestimmung Sauergräser, Binsengewächse
Einführung in die Sauergräser (Cyperaceae) und Binsengewächse (Juncaceae) Bestimmung von blühenden und nichtblühenden Vertretern dieser Gruppen

A. Basiskurs: Einführung Vegetation und Kartierung

Für diese Kurse sind bereits mittlere Pflanzenkenntnisse Voraussetzung. Falls nur geringe Pflanzenkenntnisse vorhanden sind, sind die Einführungskurse A1 bis A3 Voraussetzung für eine Kursteilnahme

Mi – Fr, 5. – 7.6.2019, Wetzlar und Umgebung
N 204 / A4
Einführung in die Vegetationskunde
Grundlagen der Vegetationskunde (Pflanzensoziologie), Erstellen von Vegetationsaufnahmen, pflanzensoziologische Tabellenarbeit, Differenzierung und Bestimmung von Pflanzengesellschaften

Mi – Do, 21. – 22.8.2019, Wetzlar und Umgebung
N 205 / A5
Grundlagen der Kartierung
Kartieren nach Kartierungsschlüsseln, Zusammenstellen der Kartierungsunterlagen, Durchführung einer eigenen Kartierung in einem Beispielgebiet

B. Aufbaukurse: Feldbotanik Basiswissen Lebensräume

Für diese Kurse sind bereits mittlere Pflanzenkenntnisse Voraussetzung. Falls nur geringe Pflanzenkenntnisse vorhanden sind, sind die Einführungskurse A1 bis A3 Voraussetzung für eine Kursteilnahme

Di – Mi + Mi, 2. – 3.7. und 4.9.2019, Orte noch offen
N 206 / B1
Lebensräume Wälder und Gebüsche
Arten verschiedener Wald- und Gebüschformationen inklusive Kenn- und Trennar- ten, Bestimmungsübungen, Hinweise zur Bewertung und Kartierung

Di + Mo, 11. und 24.6.2019, Lahn-Dill-Bergland und Vogelsberg
N 207 / B2
Lebensräume Grünland und Magerrasen
Vorstellung der wichtigsten Pflanzengesellschaften/Biotoptypen des Grünlands, ihrer kennzeichnenden Pflanzenarten und ihrer Ökologie; Hinweise zur Bewertung und Kartierung

Mi – Do, 18. – 19.9.2019, Orte noch offen
N 208 / B3
Lebensräume Ruderalvegetation, Säume und Äcker
Einführung in ruderale Vegetation, Saumvegetation und artenreiche Ackerwildkrautgesellschaften. Bestimmungsübung, Erkennungsmerkmale von Arten, Vegetationsaufnahmen im Gelände; Hinweise zur Bewertung und Kartierung

Do – Fr, 26. – 27.9.2019, Eder und Edersee
N 209 / B4
Lebensräume Fließ- und Stillgewässer mit angrenzenden Biotopen
Arten verschiedener wassergeprägter Lebensräume inklusive Kenn- und Trennarten, Bestimmungsübungen, Vegetationsaufnahmen

Allgemeine Informationen

Referent/innen: Erfahrene Referent/innen aus Wissenschaft und Praxis

Zielgruppen: Mitglieder der NZH-Mitgliedsverbände, insbes. VHÖ und HVNL, Mitarbeiter/innen aus Gutachter- und Planungsbüros, weitere Interessierte (max. 18)

Teilnahmebeitrag:

220,- / 2- tägiges Modul
330,- / 3- tägiges Modul

Notieren Sie die Termine und melden Sie bereits jetzt Ihr Interesse an:

Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26, 35578 Wetzlar

Tel.: 06441 / 92480-0, Fax: 92480-48

E-Mail: anmeldung@na-hessen.de, Stichwort: jeweilige N-/A-Nr. + Feldbotanik

Anmeldungen bitte schriftlich bis spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Modul.

Bei Anmeldung per E-Mail übersenden Sie bitte alle erforderlichen Daten, die auf dem Anmeldeabschnitt abgefragt werden (genaue Adresse, verschiedene Angaben etc.).

Hinweise: Bitte denken Sie an wetterangepasste Bekleidung (Sonnen- bzw. Regenschutz) und festes, ggf. auch für nasse Standorte geeignetes Schuhwerk.Genauere Informationen und Hinweise werden noch verschickt.

Anmeldeformular:

Anmeldung                        Feldbotanik

N201-209_2019

Bitte ankreuzen

Ich melde mich für folgende(s) Modul(e) an:

O     N 201 / A1

O     N 202 / A2

O     N 203 / A3 

O     N 204 / A4

O     N 205 / A5

O     N 206 / B1

O     N 207 / B2

O     N 208 / B3

O     N 209 / B4

 

O   Ich bin Mitglied der VHÖ

O   Ich bin Mitglied in anderem Verband   

         ……………………..

O   Kein Verbandsmitglied

  O    Adresse privat          O    dienstlich          (bitte ankreuzen)

 

 

  Name ....................................................................................................................

  Vorname ................................................................................................................

  Institution ...............................................................................................................

  Straße, Nr.    ..........................................................................................................

  PLZ / Ort   ..............................................................................................................

  Telefon   ......................................................... Fax ................................................

  E-Mail     ................................................................................................................

 

  Datum/Unterschrift…….................................................................................................

 

Mit meiner Unterschrift bestätige ich mein Einverständnis, dass die Naturschutz-Akademie meine Daten speichern und zur Organisation von Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen verwenden darf.

 

 

Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26, 35578 Wetzlar, Fax: 06441 / 92480-48

Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Naturschutz-Akademie Hessen

(www.na-hessen.de -> Datenschutzerklärung).

     

Vereinigung Hessischer Ökologen und Ökologinnen e. V.

 

02.05.2019