Natur und Landschaft

Aktuelles

Rechtliche Rahmenbedingungen der marinen Naturschutzgebiete in deutscher Nordsee und AWZ

Aus der Schwerpunktausgabe 1-2022 „Meeresschutzgebiete in der deutschen Nordsee“

Rechtliche Rahmenbedingungen der marinen Naturschutzgebiete in der deutschen Nordsee und der ausschließlichen Wirtschaftszone

Von Henrik Flatter

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen des internationalen, europäischen und nationalen Rechts für Ausweisung und Management mariner Schutzgebiete in der deutschen Nordsee und der ausschließlichen Wirtschaftszone. Die Vorgaben des Seerechts­übereinkommens und des Rechts der Europäischen Union enthalten zahlreiche Anforderungen an eine effektive Unterschutzstellung und ­gleichermaßen Beschränkungen der Handlungsspielräume des nationalen Gesetzgebers, wenn es um die Lösung von Nutzungskonflikten des Naturschutzes insbesondere mit der Schifffahrt und der Fischerei geht.

DOI: 10.19217/NuL2022-01-03


♦ zum Beitrag ♦

 


 

♦ Lesen Sie von Natur und Landschaft auch die Beiträge 

  • „2018: Erstmaliger Nachweis von Kegelrobbengeburten in Mecklenburg-Vorpommern“ von von Nordheim et al. in Ausgabe 8-2019
  • „Fischereimanagementmaßnahmen in den Meeresschutzgebieten der deutschen AWZ“ von Salomon, Schumacher in Ausgabe 5-2019
  • „Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt. Agrarlandschaften und Meere im Fokus“ von Herberg et al. in Ausgabe 4-2016
  • „Neuentwicklungen im deutschen Meeresnaturschutzrecht von Czybulka in der Schwerpunktausgabe 9/10-2011 „Meeresnaturschutz“

Weitere interessante Fachbeiträge finden Sie über die Artikelrecherche. ♦

 

4.1.2022