Natur und Landschaft

Aktuelles

Strukturelle Voraussetzungen einer erfolgreichen Naturparkarbeit. Schlussfolgerungen aus der Evaluation der baden-württembergischen Naturparke

Quelle/Bild: Fördermittelabruf der baden-württembergischen Naturparke. Grafik: Gehrlein et al.

Aus Ausgabe 9/10-2019

Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias und Christiane Steil

Die Verabschiedung des Wartburger Programms als neueste Leitlinie der deutschen Naturparke unterstreicht die zukunftsweisende Bedeutung von Naturparken in den Bereichen Naturschutz und Biodiversität, Nachhaltigkeit und Lebensqualität, Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Erholung, Gesundheit und Naturerlebnis, setzt aber zugleich auch die Handlungsfähigkeit von Naturparken voraus, um der hohen Bandbreite an Aufgaben gerecht zu werden. Eine erfolgreiche Naturparkarbeit hängt demnach von diversen strukturellen bzw. extrinsischen, aber auch intrinsischen Faktoren ab. Die in den Jahren 2016 und 2017 durchgeführte Evaluation der baden-württembergischen Naturparke beleuchtet Handlungspotenziale und -hemmnisse in den Themenfeldern Management und Organisation sowie Zusammenarbeit und Vernetzung. Aus den Evaluationsergebnissen sowie dem aktuellen Diskurs lassen sich Empfehlungen für einen handlungsfähigen Naturpark hinsichtlich der Gestaltung der organisatorischen und förderrechtlichen Rahmenbedingungen sowie der regionalen Steuerung ableiten, die auf alle deutschen Naturparke anwendbar sind.

Naturparke – nachhaltige Entwicklung – regionale Zusammenarbeit – Fördermaßnahmen – Governance

DOI: 10.17433/9.2019.50153729.390-395

♦ zum Beitrag ♦

 

♦ Dieser Beitrag von Natur und Landschaft könnte Sie auch interessieren:

  • "Steuerung der Nutzung erneuerbarer Energien in Naturparken und Biosphärenreservaten – Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten" von Gehrlein et al. in Natur und Landschaft 1-2019

Weitere interessante Fachbeiträge finden Sie über die Artikelrecherche. ♦