Vorschau auf Heft 4-2017

Quelle/Bild: © Verlag W. Kohlhammer

Vorschau auf Heft 4-2017*

Schwerpunktheft:

Naturschutz und soziale Fragen

Naturschutz ist Teil der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Dabei sind Naturbewusstsein und Naturzugänge von der sozialen Lage eines Menschen abhängig. Eine stärkere Berücksichtigung sozialer Aspekte des Naturschutzes liegt somit nahe. Die Artikel des kommenden Schwerpunktheftes zum Thema „Naturschutz und soziale Fragen“ behandeln zentrale Themen des Verhältnisses von Naturschutz und sozialen Aspekten wie soziale Gerechtigkeit, Teilhabe, Integration und Inklusion. Gleichzeitig werden diese Themen auf unterschiedliche Zielgruppen wie sozioökonomisch Benachteiligte, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen bezogen. Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern mit einer Kombination aus theoretisch-konzeptionellen und praxisorientierten Beiträgen das Potenzial des Sozialen im Naturschutz zu verdeutlichen.

 

Folgende Fachbeiträge erwarten Sie in diesem Heft:

  • Sozialpolitische Entwicklungslinien des bürgerlichen Naturschutzes in Deutschland – Zeit für einen Neuanfang
    Von Hans-Werner Frohn
  • Die sozial- und integrationspolitische Dimension des Naturschutzes
    Von Frank Wichert, Andrea Biendarra und Karl-Heinz Erdmann
  • Naturschutz als Frage der Gerechtigkeit: Bedeutung und praktische Relevanz
    Von Uta Eser und Sigrid Graumann
  • Stadtnatur und soziale Ungleichheit – ein Thema für den Naturschutz?
    Von Dorothea Hokema und Stefan Heiland
  • Naturschutz in der Migrationsgesellschaft
    Von Marion Jay

 

Außerdem finden Sie im Rubrikenteil der Printausgabe sowie neu auch im Rahmen des Online-Abonnements viele aktuelle Informationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • aus der Rubrik "Neues aus dem Bundesamt für Naturschutz":
    "Rote Liste: erstmals Ständer- und Schlauchpilze im Fokus" vom BfN;
  • aus der Rubrik "Nationale Biodiversitätsstrategie":
    "Achtung: Wald!?" von Manfred Klein;
  • aus der Rubrik "Nachrichten und Kommentare":
    "Das Bergwaldprojekt mit geflüchteten Menschen" von Lena Gärtner;
  • aus der Rubrik "Persönliches":
    "Nachruf: Dr. h. c. Wolfgang E. Burhenne" von Jürgen Rosebrock;
  • aus der Rubrik "Veranstaltungsberichte":
    "Ehrenamtliche Datenerfassung: Ausbau der Kooperation von Verbänden und Behörden" von Wiebke Züghart und Ralf Grunewald;
  • aus der Rubrik "Natur und Recht":
    "Auslegung der EU-UVP-Richtlinie beim Straßenausbau" von Grit Ludwig;
  • und viele weitere Beiträge in diesen und den weiteren Rubriken "Termine", "Publikationen und Medien" und "Rezensionen".

*Änderungen noch möglich

 


 

♦ Möchten Sie das Heft nicht verpassen?

Wir erinnern Sie gern mit unserem Newsletter oder RSS-Feed daran:

  • Melden Sie sich hier zu unserem monatlichen Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden über die Themen im aktuellen und nächsten Heft von "Natur und Landschaft" sowie über aktuelle Termine und Meldungen aus dem Naturschutz­bereich.
  • Oder abonnieren Sie hier die Neuigkeiten zur Zeitschrift "Natur und Landschaft" als RSS-Feed. ♦

 

1.3.2017